EDIT 29.01.2014: Ich wurde heute von der Computer Galerie angerufen und “gebeten”, den Artikel zu entfernen, um rechtliche Schritte zu vermeiden. Daraufhin habe ich die Namen aus dem Beitrag entfernt. Den Artikel komplett zu entfernen sehe ich nicht ein, da er den Tatsachen entspricht und weder geschönt noch übertrieben ist.

Schuld an dem Dilemma: Computer Galerie München, Schillerstr. 23

EDIT 29.01.2014: Ich wurde heute von der Computer Galerie angerufen und “gebeten”, den Artikel zu entfernen, um rechtliche Schritte zu vermeiden. Daraufhin habe ich die Namen aus dem Beitrag entfernt. Den Artikel komplett zu entfernen sehe ich nicht ein, da er den Tatsachen entspricht und weder geschönt noch übertrieben ist.

Heute habe ich mich dazu entschieden, mein altes Macbook Pro 15“ (aus 2007) etwas schneller zu machen, indem ich die HDD durch eine SSD ersetze.

Hab dann die Visitenkarte von Bauers Computermarkt in der Landwehrstr. raus gezogen und angefragt, was die so da haben. Die Entscheidung fiel dann auf eine 120GB OCZ SSD für 189€. Am Telefon sagte man mir, Einbau ist möglich, kostet 10€. Also nix wie ab in die Stadt. Ich hab sogar auf Anhieb einen Parkplatz gefunden. Kann ja nur gut werden. Wollte dann die Platte kaufen, Einbau war aber doch nicht möglich. Der Tip: geh in die Schillerstr. 23, da ist die Computer Galerie, die machen das. Ok, dachte ich mir, frag ich mal kurz nach. Der “Techniker” in der Computer Galerie sagte mir, kein Problem, er kennt sich mit dem Modell aus und tauscht mir gerne die Platte. Kostet 20-30€. Gesagt getan, schraub schon mal auf, ich hole die Platte. Zweifel kamen mir allerdings, als er nicht aus dem Kopf wusste, welche Schrauben er denn öffnen muss… Ich hab ihm gesagt. Schau auf Youtube, da gibts ein Video! Er kennt das Modell!

Rüber zu Bauers Computermarkt, SSD gekauft und damit zurück zur Computer Galerie. Dort kam ich genau rechtzeitig an um zu sehen, wie der “Techniker” nicht die komplette Abdeckung anheben will sondern dir Finger unter die Tastatur schiebt und anzieht. STOP! Das Resultat: Abdeckung fest auf dem Notebook, Tastatur verbogen.

Daraufhin konnte ich ihn überzeugen, sich das Video anzusehen. Ich war nicht so standhaft mir DAS ALLES mit anzusehen und bin zurück zu Bauers. Hatte da noch ein paar Fragen zu NAS und Webcam Livestreams. Ich konnte mir natürlich nicht verkneifen einen Spruch fallen zu lassen wie “Ich hab das unbestimmte Gefühl, dass mein Laptop den Aufenthalt in der Computer Galerie nicht überlebt”. Die Beratung bei Bauers war gut, nahezu perfekt.

Nachdem ich alles wusste, was ich wissen wollte, bin ich wieder rüber in die Schillerstrasse 23 zur Computer Galerie. Die SSD war schon drin und er machte sich daran, den guten Mac wieder zusammen zu bauen. Der “Techniker” hat mir gleich mitgeteilt, dass da schon zwei Klammern fehlen (ich hatte vorher erwähnt, dass die Tastatur schon getauscht wurde, auf Garantie bei Gravis). Während er also mein Notebook wieder zusammen schraubte, kam auf einmal Geschrei von hinten aus der Technik. Es war der Inhaber persönlich.

An mir vorbei schrie er seinem “Techniker” zu “Ist der Typ mit dem Notebook noch da? Bau das Teil wieder zusammen in Ursprungszustand und schmeiß den Kerl raus, wenn der bei Bauers sone Scheiße erzählt”. Ich machte mich dann auf den Weg nach hinten und wurde gleich mit “bleiben Sie raus hier” empfangen. Das Gespräch war recht kurz.

“In den Ursprungszustand zurückversetzen wird schwierig, die Tastatur ist ja verbogen.”
“War das mein Techniker”
“Ja natürlich, beim Auseinanderbauen”
“War das mein Techniker?”
“JA! Und was jetzt”
“Dann klären wir das vor Gericht!”

Sinnlos… ich erspare mir jetzt die Beschimpfungen. Wieder nach vorne, der “Techniker” hat mein Macbook Pro dann noch mal auseinander genommen, die Tastatur bisschen hingebogen, hat nicht viel geholfen. Als er fertig war, bewegte er sich einen Schritt zu Kasse und meinte “Machen wir 25€”.

Sowas war ja zu erwarten… “Wenn Sie mir bestätigen, dass die Tastatur verbogen wurde, damit ich die ersetzt bekomme, dann bezahle ich das gerne.”

Es ging dann hin und her, von wegen er könne das nicht drauf schreiben, das geht nicht, nur von Hand und das hätte ja keine Bedeutung vor Gericht. Auf einmal kam ein zweiter Verkäufer und sagte “Ok, Sie bezahlen jetzt nicht, dafür bekommen Sie Hausverbot und verlassen jetzt unseren Laden”. Ich hab also jetzt Hausverbot in der Computer Galerie, eine verbogenen Tastatur und 25€ “gespart”.

Absolut unmöglich. Ich empfehle euch auf jeden Fall, die Computer Galerie zu meiden. Normalerweise wäre ich zum mStore gefahren, aber da war der Techniker heute krank. Und wenn ich gewartet hätte, wäre ein Umtausch bei Bauers nicht mehr möglich gewesen (7 Tage). Nur deswegen bin ich zur Computer Galerie.

Was ich mir nicht verkneiffen konnte, war, danach nochmal zu Bauers zu gehen und sie zu bitten, das nächste mal nicht sofort anzurufen, sondern sich soviel Zeit zu lassen, dass die Kunden nicht gleich rausgeschmissen werden. Sie haben mir versichert, dass es wohl einer der Kunden war, der da was ausgeplaudert hat….

Wie dem auch sei.

Ich werde wieder bei Bauers Computermarkt einkaufen, da ich dort äußerst zuvorkommend bedient wurde und alle Fragen kompetent beantwortet wurden. Die Computer Galerie München werde ich aber nicht mehr betreten. Darf ich ja garnicht 😉

Ich habe mal zwei Bilder gemacht, auf denen man das Problem zwar nicht perfekt erkennt, aber immerhin ein bisschen. Oben auf dem Foto sieht man, dass die Abstände/Spaltmaße zwischen der oberen Reihe anders sind als bei den unteren. Auf dem Foto hier rechts sieht man, dass sich die Tasten von hinten unterschiedlich weit abheben. Das Gute: Alle funktionieren noch. Das Schlechte: Die “neue” haptik.. fühlt sich komisch an.

Ihr wisst ja jetzt, was zu tun ist 😉

Grüße,
Josef

Schuld an diesem Dilemma: Computer Galerie München, Schillerstr. 23